BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:Ö 0073 / XVI N 3  
Art:öffentliche Vorlage  
Datum:25.08.2015  
Betreff:Wirtschaftswegekonzept Ennigerloh. Hier: Verabschiedung der Unterhaltungsstandards
Referenzvorlage: Ö 0073 / XVI N 2
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 90 KB Vorlage 90 KB
Dokument anzeigen: Künftige Behandlung der WiWe_2015-09-01 Dateigrösse: 16 KB Künftige Behandlung der WiWe_2015-09-01 16 KB

Beschlussvorschlag:

 

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt, Bauen und Verkehr beschließt aufgrund der Drucksachennummer Ö 0073 / XVI N 3 die Unterhaltungsstandards der Wirtschaftswege wie in der Anlage dargestellten Form.

 


Vereinbarkeit mit dem Leitbild Ennigerloh 2025

 

Umwelt

 Nutzung der Chancen neuer regenerativer Energieträger

 sparsamer Umgang mit Freiraum und Landschaft

 qualitätsvolle Weiterentwicklung der Landschaft zur Naherholung

Wohnen & Infrastrukturen

 Weiterentwicklung Ennigerlohs als Standort mit einer hohen Wohnqualität, bei angemessenen Wohnkosten und einer breiten Angebotsvielfalt

 Bereitstellung attraktiver Bildungsmöglichkeiten und Stärkung der Vereine

 Förderung des freundschaftlichen und rücksichtsvollen Zusammenlebens von Jung und Alt, Einheimischen und Fremden, Gesunden und Kranken

Einzelhandel und Verkehr

 Weiterentwicklung der Innenstadt als attraktives Zentrum und Sicherung der Nahversorgung in den Ortsteilen

 Verbesserung der Erlebnisqualität der Innenstadt durch bauliche, funktionale und aktionsbezogene Projekte

 Verbesserung der Erreichbarkeit der Innenstadt und der Ortsteile durch alle Verkehrsarten

Wirtschaft

 Ausbau des Standort Ennigerlohs im Bereich der Umwelt- und Recyclingwirtschaft und der Gesundheitstechnik

 Bildung wird zum Alleinstellungsmerkmal für Ennigerloh

 Ausrichtung des Tourismusangebots auf Kurzzeitbesucher

 

 Vorlage hat keine Auswirkungen auf das Leitbild


Sachverhalt:

 

Auf die Sachverhaltsdarstellungen sowie die Vorstellungen in den Sitzungen, Beratungen und Beschlüsse der Vorlagen mit den Drucksachennummern Ö 0621 / XV, Ö 0073 / XVI, Ö 0073 / XVI N 1und Ö 0073 / XVI N 2 wird verwiesen.

 

Am 17. August 2015 wurde das ländliche Wegekonzepts im Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt, Bauen und Verkehr beschlossen. Parallel gab es in Bezug auf die künftigen Unterhaltungsstandards der ländlichen Wege Gespräche mit dem WLV und den Vorsitzenden der landwirtschaftlichen Ortsvereine.

 

Alle Beteiligten sind sich im Klaren darüber, dass die Unterhaltungsaufwendungen an den für die Allgemeinheit unbedeutenden Wegeabschnitten zu reduzieren bzw. einzustellen sind, um die hier eingesparten Haushaltsmittel an wichtigen Wegeabschnitten zur Verfügung zu haben.

 

Das Ergebnis der Gespräche ist der Anlage zu entnehmen. Teilweise wurde die bereits in der Vergangenheit gelebte Praxis verschriftlicht, teilweise wurden auch tiefgreifende Regelungen, insbesondere für die Kategorie 4 und 5, festgehalten. Das Maßnahmenpapier ist im Konsens mit allen Beteiligten entstanden.

 

Die Praxistauglichkeit wird im Laufe der kommenden Jahre überprüft.